Simon Edelmann

Simon Edelmann, geb. 1994, begann im Alter von 6 Jahren mit dem Violoncello- und ein Jahr später mit dem Klavierspiel. Wettbewerbserfolge bei Jugend musiziert und die Mitgliedschaft im LandesJugendSinfonieOrchester Hessen sind bezeichnend für seine frühe Leidenschaft zur Musik.

Unterricht auf dem Cello erhielt er von Arnold Ilg, Prof. Susanne Müller-Hornbach, Prof. Laszlo Fenyö und Jan Ickert. Klaus Dreier ist bis heute sein Klavierlehrer.

Sein besonderes Verständnis für und die intensive Beschäftigung mit sinfonischer Musik formten seinen Berufswunsch: Dirigent. So nimmt er seit 2012 Unterricht im Dirigieren bei Johannes Klumpp, dem Chefdirigenten des Folkwang Kammerorchester Essen.

Simon Edelmann arbeitet regelmäßig mit den Jugendorchestern des Hochtaunuskreises und der Stadt Kassel. Langjährige Proben- und Konzerttätigkeit verbindet ihn auch mit dem Schulorchester der Humboldtschule Bad Homburg, mit welchem er unter anderem Mussorgskys "Bilder einer Ausstellung" und Beethovens 7. Sinfonie (Auszüge) zur Aufführung brachte. 2014 dirigierte er erstmals das Usinger Kammerorchester mit Haydns 13. Sinfonie.

Im Herbst 2014 wählte das Jugend-Musik-Ensemble Frankfurt ihn zu seinem neuen musikalischen Leiter. Diese Position hat er seit Beginn des Jahres 2015 inne.

Im Herbst 2015 wird Simon Edelmann sein Dirigierstudium bei Prof. Ulrich Windfuhr in Hamburg aufnehmen.

 

Stand: 17.06.2015